Diese Seite drucken

Aktuelles und Termine


► Sondertagung der Kreissynode

► Trauer um Pfarrer i.R. Dr. Gottfried Wolff

► Bitte um Spenden für die Tafel in Burg

► Kollektenplan 2017



Sondertagung der Kreissynode


Am Freitag, dem 22.09.2017 fand im Evangelischen Gemeindehaus in Burg eine Sondertagung der Kreissynode statt. Zahlreiche Synodalen waren der Einladung gefolgt. Im Mittelpunkt der Beratungen stand der Stellenplan 2019 - 2024, der vom Stellenplanausschuss des Kirchenkreises erarbeitet wurde. Dieser wurde von Superintendentin Mertens und Wilfried Kästel, dem Leiter des KKA in Magdeburg vorgestellt. Nach kurzer Aussprache und Diskussion wurde der Stellenplan mit geringfügigen Änderungen von einer klaren Mehrheit der Synodalen verabschiedet.
Im Anschluss wurde ein Antrag an die Landessynode beraten, in dem diese aufgefordert wird, ihre Makrokriterien, die den jetzigen Stellenplan bestimmen, zu überdenken. Alle Anwesenden waren sich darin einig, dass ein weiterer Stellenabbau ohne deutliche Einschränkungen in der momentan geleisteten Arbeit nicht möglich ist. Dieser Antrag wurde von den Synodalen mit sehr großer Mehrheit verabschiedet.

Den Bericht der Volksstimme lesen.

Trauer um Pfarrer i.R. Dr. Gottfried Wolff


Uns erreichte die Nachricht, dass unser Bruder Pfarrer i.R. Dr. Gottfried Wolff aus Möser am Sonntag, dem 27. August 2017 plötzlich aus diesem Leben in die Ewigkeit abgerufen wurde. Am Vormittag konnte er gemeinsam mit seinem Sohn noch zwei Gottesdienste in dessen Heimatgemeinde gestalten. Dafür ist die Familie sehr dankbar. Am Nachmittag, während eines Spazierganges ist Bruder Wolff, aus dem Leben herausgenommen worden. Für seine Frau und die Familie ist dies noch schwer zu fassen und anzunehmen. Unsere Gedanken sind bei ihnen. Möge Bruder Wolff nun das schauen, was er geglaubt und verkündet hat. Gottes Trost und Kraft möge die Familie stärken. Bitte schließen Sie Familie Wolff und alle, die um Bruder Wolff trauern, in Ihre Fürbitte mit ein.

Bitte um Lebensmittelspenden für die Tafel in Burg


Liebe Schwestern und Brüder,

bei der Burger Tafel werden jede Woche zahlreiche bedürftige Menschen mit Lebensmitteln versorgt. Immer mehr Flüchtlinge und Asylbewerber kommen dazu. Doch die Versorgung mit Lebensmitteln aus den verschiedenen Supermärkten ist nicht deutlich angestiegen. So dass es auch zu Engpässen kommen kann. Besonders fehlt es immer wieder an Obst und Gemüse. Wir möchten möglichst niemanden mit leeren Händen wegschicken. Darum meine Bitte an Sie. Spenden Sie für die Tafel in Burg. In vielen Gärten gibt es reiche Ernten und so mancher weiß nicht, wie er oder sie das alles verarbeiten soll. Vielleicht ist es ja möglich, von der reichen Ernte an Obst oder Gemüse Spenden an die Tafel hier in Burg, im Evangelischen Gemeindehaus in der Grünstraße 2, abzugeben. Das wäre eine große Hilfe um auch gerade Flüchtlinge und Asylbewerber mit dem Nötigsten zu unterstützen. Ebenso nimmt das Diakonische Werk auch gerne Kleindung, Haushaltswäsche und Möbelspenden an. Auch damit werden in diesen Tagen und Wochen besonders Flüchtlingsfamilien unterstützt. Ich danke Ihnen.

Herzliche Grüße
Superintendentin Ute Mertens

Kollektenplan 2017


In jedem Gottesdienst wird um eine Kollekte gebeten, das "Dankopfer". Wie der Apostel Paulus schreibt, sind die Gemeinden gebeten, ganz unkompliziert zu denken: Wer von seinem Eigentum weitergibt, bringt seine Dankbarkeit gegenüber dem Schöpfer aller Gaben zum Ausdruck.

> Teilübersicht Kollektenplan September - Oktober 2017
> Gesamtübersicht Kollektenplan 2017

Die Kirchenkreiskollekten sind im Jahr 2017 bestimmt für:
08.01. (1. Sonntag nach Epiphanias) Rumänienhilfeverein
05.03. (Invokavit) Notfallsselsorge
07.05. (Jubilate) Landesgartenschau 2018 in Burg
02.07. (3. Sonntag nach Trinitatis) Schreibwerkstatt JVA Burg
03.09. (12. Sonntag nach Trinitatis) Tafel des Diakonischen Werkes im Jerichower Land
12.11. (Drittletzter Sonntag des Kirchenjahres) Arbeit mit Kindern und Jugendlichen