Diese Seite drucken

Einrichtungen und Partner

OHNE DICH IST ALLES DOOF



"Ohne dich ist alles doof" ist auf der Kaffeetasse von Sheepworld zu lesen. Vielleicht ist die beste Freundin weggezogen oder der Partner hat sich getrennt? Vielleicht hat ein endgültiger Abschied das ganze Leben in eine Krise gestürzt? Jetzt, in den Wochen der Kontaktsperre wurde dieser Satz für viele überraschend aktuell.

Die Enkel vermissten die Großeltern. Die Oma fühlte sich einsam. In diesem Satz "Ohne dich ist alles doof" steckt mehr drin, als man denkt. Da fehlt jemand so entscheidend, dass eben alles nicht mehr stimmt.
Genauso muss es den Freunden von Jesus gegangen sein. Zu Himmelfahrt ist er einfach verschwunden. Er hatte zum Abschied gesagt: "Ich bin bei euch jeden Tag." Sie fühlten sich trotzdem allein und hilflos ohne ihn. Was sollten sie tun? Sie konnten nur hoffen und beten. Nach 10 Tagen, zu Pfingsten, haben sie es auf einmal gespürt: Er ist da! Da war eine innere Kraft, neuer Schwung und neue Ideen. Das war der Heilige Geist, den Jesus seinen Leuten versprochen hatte. Und etwas ganz Neues begann!
Aus einer Krise heraus kann Neues entstehen. Auch wir sind durch die Corona-Krise lahm gelegt worden. Aber viele spüren, dass es danach anders weiter gehen könnte: langsamer, besonnener und bewusster. Zu Pfingsten 2020 gehen wir mehr und mehr wieder zur "Normalität" über. Dafür brauchen wir Besonnenheit und Geisteskraft, damit wir nicht im "Weiter so!" verharren oder falsche Wege gehen. Wir brauchen frischen Wind, um die Chance für neue Wege zu ergreifen. Ohne diese Geisteskraft "ist alles doof". In diesem Sinne wünsche ich uns ein offenes Herz für den frischen Wind des Geistes. Er hat es uns versprochen: "Ich bin bei euch jeden Tag."

Ich wünsche Ihnen den frischen Wind des Heiligen Geistes – gesegnete Pfingsten!


Ihre Magdalene Wohlfarth, Pfarrerin in Genthin

 


Vorherige Seite: Veranstaltungen
Nächste Seite Evangelische Grundschule Burg