Diese Seite drucken

Notfallseelsorge JL


In Sachsen-Anhalt existieren inzwischen einheitliche Ausbildungsrichtlinien zur psychosozialen Notfallversorgung. Etwa 380 ehrenamtliche Frauen und Männer arbeiten in unserem Land in 22 regionalen Teams der Notfallseelsorge und Notfallbegleitung, um Menschen in den schweren Augenblicken des Lebens beizustehen. Alle haben sich einer speziellen 80-stündigen Ausbildung unterzogen, die in drei Wochenendkurse angeboten wird. In den Teams arbeiten Christen und Nichtchristen aus den unterschiedlichsten Berufen zusammen und empfinden diese gemeinsame Arbeit und den Austausch darüber als Bereicherung.

Im Jerichower Land gibt es seit vielen Jahren ein Team für Notfallseelsorge in der Trägerschaft des Evangelischen Kirchenkreises Elbe-Fläming. Die Mitglieder arbeiten alle ehrenamtlich in dieser anspruchsvollen Tätigkeit. Sie treffen sich regelmäßig, um sich über ihre Arbeit auszutauschen. Zwei Mal im Jahr bilden sich die Teammitglieder in einer speziellen Weiterbildung, bei der konkrete Fälle besprochen werden, weiter.

Ein ausführliches Interview mit Pfarrer Peter Gümbel (Notfallseelsorgeteam JL) finden Sie hier.


Vorherige Seite: Notfallseelsorge
Nächste Seite Kontakt