Diese Seite drucken

Willkommen im Kirchenkreis Elbe-Fläming

 

Wussten Sie schon, ...?


… dass im Kirchenkreis Elbe – Fläming zurzeit über 13628 evangelische Christen leben, was einem Anteil von ca. 12,5% der Gesamtbevölkerung entspricht? (Stand 31.12.2018)

… dass in unserem Kirchenkreis 146 Kirchengebäude stehen?

… dass in den 106 Kirchengemeinden 42 kirchliche Mitarbeitende angestellt und beauftragt sind?

… dass der Gemeindebeitrag ein wesentlicher Bestandteil in der Arbeit von Kirchengemeinden und Kirchspielen ist? Durch diese Mittel können zum Beispiel Angebote für Kinder und Jugendliche oder auch die Kirchenmusik finanziert werden.

EKD Servicetelefon
Telefonseelsorge Magdeburg
Glaube und Heimat
Plakat Jahreslosung 2020

BLICKPUNKT: GOTTESDIENST


In unserem Kirchenkreis dürfen ab sofort in allen Kirchen, in denen die vorgeschriebenen Schutz- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden können wieder Gottesdienste gefeiert werden. In zu kleinen Kirchen, in denen das nicht gewährleistet werden kann, ist das leider momentan noch nicht möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Eine Übersicht, in welchen Kirchen am Pfingstsonntag und Pfingstmontag Gottesdienste stattfinden, finden Sie

 > HIER <

 

Zu Pfingsten wurden in vielen Orten unseres Kirchenkreises Gottesdienste gefeiert. Es gab Gottesdienste im Freien, Taufen und Konfirmationen. Am Pfingstsonntag war ein Team vom MDR im Gottesdienst in Körbelitz zu Gast. Klicken Sie auf das Bild und schauen Sie den Beitrag, der am Pfingstsonntag bei SACHSEN-ANHALT HEUTE zu sehen war.

MDR SACHSEN-ANHALT HEUTE

UNSER GEMEINSAMER OSTERWEG


Gerade in dieser Zeit tut es uns gut, das Osterfest zu feiern. Denn Ostern steht für das Leben, für die Hoffnung und für einen neuen Anfang. Mit dem Ostersonntag und dem Ostermontag ist das Fest aber noch lange nicht zu Ende. Wir laden Sie ein, bis Pfingsten gemeinsam auf dem Osterweg unterwegs zu sein.

JETZT IST "OSTERZEIT"

Letzte Etappe: Sonntag Exaudi bis Pfingsten
Die letzte Etappe führt uns vom Sonntag Exaudi hin zum Ziel unseres gemeinsamen Osterwegs. Am 50. Tag der Osterzeit feiern wir Pfingsten. Es ist das "Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes" und wird oftmals als "Geburtstag der Kirche" bezeichnet, weil Petrus mit seiner ersten Pfingstpredigt phänomenalen Erfolg hatte: "Viele Zuhörer nahmen die Botschaft von Petrus an und ließen sich taufen. Die Zahl der Gläubigen wuchs an diesem Tag um etwa dreitausend."

Was Sie zu Hause tun können:
Pfingsten ist neben Weihnachten und Ostern das dritte große Fest der Kirche. Umfragen zufolge wissen etwa die Hälfte der Erwachsenen trotzdem nicht, was zu Pfingsten eigentlich gefeiert wird. Machen Sie selbst einmal den Test. Fragen Sie 10 Leute, was diese über das Pfingstfest wissen! Kommen Sie mit ihnen ins Gespräch über das, was Pfingsten für den christlichen Glauben so wichtig macht: Buße, Umkehr, Taufe und die Kraft Gottes, die im Wirken des Heiligen Geistes sichtbar und spürbar wird.
Lesen Sie zur Vorbereitung die Pfingstgeschichte aus der Apostelgeschichte: Apostelgeschichte 2, 1-41


 

EINE "SONNTAGSPREDIGT" ZUM NACHLESEN


Pfingsten ist das Fest des Heiligen Geistes und zugleich Abschluss der Osterzeit. Der Predigttext steht in der Apostelgeschichte im 2. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Der Sonntag Exaudi ist der 6. Sonntag nach Ostern. Der Predigttext steht beim Propheten Jeremia im 31. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Der Sonntag Rogate ist der 5. Sonntag nach Ostern. Der Predigttext steht im Matthäusevangelium im 6. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Der Sonntag Kantate ist der 4. Sonntag nach Ostern. Der Predigttext steht im 2. Buch der Chronik im 5. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Der Sonntag Jubilate ist der 3. Sonntag nach Ostern. Der Predigttext steht im Johannesevangelium im 15. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Der Sonntag Miserikordias Domini ist der 2. Sonntag nach Ostern. Der Predigttext steht im 1. Petrusbrief im 2. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Der Sonntag Quasimodogeniti ist der 1. Sonntag nach Ostern. Der Predigttext steht beim Propheten Jesaja im 40. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

Ostern ist das Fest der Auferstehung von Jesus. Der Predigttext steht im 1. Korintherbrief im 15. Kapitel:

--> Gedanken zum Text von Superintendentin Ute Mertens

FÜNF-MINUTEN-GOTTESDIENST


Alle, die nicht auf den Sonntagsgottesdienst verzichten möchten, finden hier unser Angebot: FÜNF-MINUTEN-GOTTESDIENST.
Wöchentlich ein vollständiger Gottesdienst mit Liedern, Gebeten, Lesung und Predigt - und das alles in 5 Minuten.

Der Gottesdienst am Sonntag "Kantate" wird gestaltet von Superintendentin Ute Mertens (Predigt), Pfarrerin Magdalene Wohlfarth (Begrüßung und Segen), Pfarrer Peter Gümbel (Gebet), Kantor Gottfried Spiegel (musikalische Gestaltung) und Gemeindepädagogen Arend Fritzsch (Lesung). Kamera und Schnitt: Reinhard Pakendorf.


 

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 03.05.2020

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 26.04.2020

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 19.04.2020

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 12.04.2020

"Moment der Stille" am Karfreitag

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 05.04.2020

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 29.03.2020

Fünf-Minuten-Gottesdienst vom 22.03.2020

AKTION "MEINE KOLLEKTE GIBT ES TROTZDEM"


Allen von uns fehlt die gottesdienstliche Gemeinschaft sehr. Den Kirchengemeinden fehlen daneben die wichtigen Einnahmen aus den Kollekten, die in jedem Gottesdienst gesammelt werden. Diese sind in den Haushalten eingeplant und dienen dazu, das Leben der Kirchengemeinde zu finanzieren. Unterstützen Sie Ihre Kirchengemeinde und machen Sie mit bei der Aktion: "MEINE KOLLEKTE GIBT ES TROTZDEM". Überweisen Sie Ihre Kollekte einfach unter Angabe der Kirchengemeinde an die angegebene Bankverbindung. Weitere Informationen zur Aktion gibt es in Ihrem Pfarramt.

Verwendungszweck: Kollekte für Kirchengemeinde ...
Kontoinhaber: Kreiskirchenamt Magdeburg
IBAN: DE38 8105 4000 0511 0026 45
BIC: NOLADE21JEL

Ab sofort besteht auf der Internetseite unserer Landeskirche zudem die Möglichkeit, jeden Sonntag online Kollekte (laut Kollektenplan) zu geben. Dazu ist ein Online-Spendenformular freigeschaltet, dass dafür genutzt werden kann: https://www.ekmd.de/spenden

10.05. (Kantate): Zentrum für Kirchenmusik der EKM
17.05. (Rogate): EKM Referat Ökumene
21.05. (Christi Himmelfahrt): Evangelische Frauen in Mitteldeutschland
31.05. (Pfingstsonntag): Bund evangelischer Jugend in Mitteldeutschland
01.06. (Pfingstmontag): Mitteldeutsches Bibelwerk

ZEIT ZUM REDEN


Mit den Gottesdienstbesuchern noch kurz ins Gespräch kommen, jemanden besuchen, seelsorgerlich begleiten... All das ist im Moment leider nicht in der gewohnten Form möglich. Trotzdem haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Kirchenkreises natürlich weiterhin gern ein offenes Ohr für Ihre Fragen, Probleme und Sorgen. Sie erreichen diese unter den bekannten Telefonnummern.
Einige Ansprechpartner sind zu bestimmten Zeiten zuverlässig für Sie da. Wann und wie dies möglich ist, finden sie in der ÜBERSICHT.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der TelefonSeelsorge Magdeburg und nördliches Sachsen-Anhalt sind anonym, kompetent und rund um die Uhr für Sie da. Sie erreichen diese unter den Telefonnummern:
0800 111 00 111 und 0800 111 00 222.

Telefonseelsorge Magdeburg

 

 

 



Nächste Seite Über uns