Diese Seite drucken

Willkommen im Kirchenkreis Elbe-Fläming

 

Jahreslosung 2019 im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Wussten Sie schon, ...?


… dass im Kirchenkreis Elbe – Fläming zurzeit über 14000 evangelische Christen leben, was einem Anteil von ca. 13% der Gesamtbevölkerung entspricht? (Stand 31.10.2017)

… dass in unserem Kirchenkreis 146 Kirchengebäude stehen?

… dass in den 106 Kirchengemeinden 42 kirchliche Mitarbeitende angestellt und beauftragt sind?

… dass der Gemeindebeitrag ein wesentlicher Bestandteil in der Arbeit von Kirchengemeinden und Kirchspielen ist? Durch diese Mittel können zum Beispiel Angebote für Kinder und Jugendliche oder auch die Kirchenmusik finanziert werden.

EKD Servicetelefon
EKM Banner GKR-Wahl
Glaube und Heimat
Jahreslosung 2019 im Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Gespräch zur Europawahl

Arend Fritzsch - 13.05.2019

Am 26. Mai wird in Sachsen-Anhalt neben den Wahlen zu den neuen Gemeinde- und Stadträten sowie den neuen Kreistagen auch die Europawahl durchgeführt. Am Donnerstag, den 16. Mai um 19.00 Uhr findet dazu ein Gesprächsabend unter dem Thema "Frieden - Gerechtigkeit - Bewahrung der Schöpfung in Europa" im Café Rotfuchs in Burg statt. Neben dem Landrat Dr. Steffen Burchhardt und Superintendentin Ute Mertens wird auch Arne Lietz, SPD-Abgeordneter im Europaparlament und Vorsitzender des Fachausschusses Christen in der SPD in Sachsen-Anhalt zu Gast sein. Alle drei Gäste freuen sich darauf, mit den Besuchern über aktuelle Themen aus Politik und Gesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Landessynode wählt neue Bischöfin/neuen Bischof

Arend Fritzsch - 10.05.2019

Seit gestern tagt die Synode unserer Landeskirche im Kloster Drübeck. Heute steht die Wahl einer neuen Bischöfin/eines neuen Bischofs auf der Tagesordnung.
1. Update: Vor wenigen Minuten ist der erste Wahlgang abgeschlossen worden. Keiner der zur Wahl stehenden konnte die notwendige 2/3 Drittel Mehrheit auf sich vereinigen. Damit ist ein zweiter Wahlgang notwendig.
2. Update: Zur Zeit wird der 2. Wahlgang vorbereitet.
3. Update: Im 2. Wahlgang stehen nur noch Ulrike Weyer und Friedrich Kramer zur Wahl. Karsten Müller hat seine Kandidatur zurückgezogen.
4. Update: Der 2. Wahlgang läuft.
5. Update: Auch im 2. Wahlgang konnte keiner der beiden verbliebenen zur Wahl stehenden die 2/3 Mehrheit erreichen. Damit wird ein dritter Wahlgang notwenidg.
6. Update: Zur Zeit wird der 3. Wahlgang vorbereitet.
7. Update: Der 3. Wahlgang läuft.
8. Update: Der 3. Wahlgang ist abgeschlossen. Die Stimmen sind ausgezählt. 56 Synodale stimmten für Friedrich Kramer, der damit die notwendige Stimmenanzahl auf sich vereinigen konnte.

Wir gratulieren Friedrich Kramer herzlich zu seiner Wahl zum neuen Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland. Wir wünschen ihm viel Kraft, Mut, Entschlossenheit und Gottes Segen für sein neues Amt!

Offizielle Pressemitteilung der Pressestelle der EKM

Kandidatenvorstellung zur Bischofswahl

Arend Fritzsch - 08.05.2019

Vom 31-köpfigen Ausschuss zur Findung der Kandidaten für das Bischofsamt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) wurden eine Kandidatin und zwei Kandidaten nominiert:
Vorgeschlagen sind Friedrich Kramer aus Lutherstadt Wittenberg, Karsten Müller aus Halle (Saale) und Ulrike Weyer aus Plauen. Die Bischofswahl steht auf der Tagesordnung der Landessynode vom 9. bis 11. Mai 2019 in Kloster Drübeck im Harz. Die Landesbischöfin bzw. der Landesbischof muss von der Landessynode mit einer Zwei-Drittel-Mehrheit gewählt werden. Die Einführung in das auf zehn Jahre befristete Bischofsamt ist für den 7. September 2019 im Dom zu Magdeburg vorgesehen.

 

Weitere Informationen und eine kurze Vorstellung der zur Wahl stehenden finden Sie > HIER <

Chorprojekt 2019 "Carmina Burana"

Arend Fritzsch - 08.05.2019

Auch in diesem Jahr gab es in unserem Kirchenkreis wieder ein großes Chorprojekt. Auf dem Programm stand diesmal die "Carmina Burana" von Carl Orff. Wie im letzten Jahr wurde das Projekt gemeinsam mit dem Telemannchor aus Magdeburg durchgeführt. Die Gesamtleitung hatte Kantor Torsten Fabrizi.
Abgeschlossen wurde die intensive Erarbeitungsphase mit drei Aufführungen - in der Konzerthalle Unser Lieben Frauen Magdeburg, in der Turnhalle Wollin und in der Stadthalle Möckern. Zu hören war dabei die reduzierte Version für Solisten, großen gemischten Chor, zwei Klaviere und Schlagwerk.
Wir danken an dieser Stelle allen Mitwirkenden, Helfern und Sponsoren, die dieses Projekt wieder möglich gemacht haben.

Zum Artikel der Volksstimme "Stehende Ovationen für Projektchor" vom 07.05.2019

Tagung der Kreissynode

Arend Fritzsch - 10.04.2019

Am 17.05.2019 findet die 12. Tagung der IV. Synode des Evangelischen Kirchenkreises Elbe-Fläming statt. Von 17.00 - 21.00 Uhr treffen sich die Synodalen im Evangelischen Gemeindehaus Burg, Grünstraße 2. Auf der vorläufigen Tagesordnung stehen unter anderem der Bericht der Superintendentin, die Vorstellung der Möglichkeiten von Fundraising sowie die Jahresrechnung 2018.
Anträge von Gemeindekirchenräten, Ausschüssen und Mitgliedern der Kreissynode und vom Leiter des Kreiskirchenamtes können bis zum 18.04.2019 an den Kirchenkreis gestellt werden. Eingaben von Gemeindegliedern aus dem Kirchenkreis sind bis zum 15.05.2019 an das Präsidium der Kreissynode möglich.

23. Kleinkunstfestival Grenzgänger

Arend Fritzsch - 13.03.2019

Vom 1. August bis zum 31. Oktober 2019 findet das 23. Kleinkunstfestival Grenzgänger statt. Es bietet auch in diesem Jahr abwechslungsreiche und vielseitige kulturelle Angebote für alle Kirchengemeinden. Egal ob klassische Musik oder Jazz, Puppenspiel oder Kabarett - für jeden ist etwas dabei, um mit Kultur die Kirchen zu beleben. Das Ziel der Angebote ist es "Kirche in Gesellschaft" zu sein.
Kirchengemeinden, die Interesse an einem der Angebote haben, können sich ab sofort unter 0391 - 5346257 oder grenzgaenger@ekmd.de direkt an das Grenzgängerbüro in Magdeburg wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Fahrt zum 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag nach Dortmund

Arend Fritzsch - 16.01.2019

„Was für ein Vertrauen“ – unter dieser Losung werden 100.000 Menschen vom 19. bis 23. Juni 2019 in Dortmund den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag feiern. 2.000 Veranstaltungen – Konzerte, Gottesdienste, Podien, Workshops und Diskussionen mit vielen prominenten Gästen – zu Themen wie Migration, Digitalisierung, sozialer Teilhabe und Europa warten darauf, entdeckt zu werden.
"Wir wollen dabei sein!" Ein Reisebus fährt ab Burg und Genthin und bringt uns direkt hin und auch wieder zurück. In Bochum-Dahlhausen ist ein Haus gebucht, in dem wir bequem übernachten können. Wer mitfahren möchte, kann sich bis zum 30. März zum Vorteilspreis anmelden! Danach sind Anmedlungen nur noch zum Normalpreis möglich.

Weitere Informationen und zum Anmeldeformular: HIER KLICKEN

Kirchentag Dortmund 2019

 

 



Nächste Seite Über uns